Das aktuelle Steuerurteil

Inkrafttreten der Verlustverrechnungsbeschränkungen des § 15b EStG bei geschlossenen Fonds

Anwendungsbereich für geschlossene Fonds

1. Der zeitliche Anwendungsbereich des § 15b EStG ergibt sich für geschlossene Fonds aus § 52 Abs. 33a Sätze 1 bis 3 EStG 2005.

2. Als geschlossener Fonds in diesem Sinn ist ein Fonds anzusehen, der mit einem festen Anlegerkreis begründet wird. Ein Außenvertrieb ist nicht notwendiger Bestandteil geschlossener Fonds.

EStG 2005 § 15b, § 52 Abs. 33a

Quelle:

Bundesfinanzhof Art des Dokuments: Urteil Datum: 01.09.2016 Aktenzeichen: IV R 17/13

Vorinstanz:

FG Hessen Art des Dokuments: Urteil Datum: 12.02.2013 Aktenzeichen: 10 K 2171/07

« zurück Übersicht Steuernews »



Das aktuelle Steuerurteil

15.05.2017 - Umsatzsteuerfreiheit von Umsätzen im Zahlungs- und Überweisungsverkehr

Kreditinstitut, das gegen Entgelt für andere Kreditinstitute technisch bearbeitet

mehr »



10.05.2017 - Keine steuerliche Begünstigung für Freibäder, die von Trägervereinen betrieben werden

Die steuerliche Begünstigung sog. dauerdefizitärer Tätigkeiten einer von der öffentlichen Hand beherrschten Kapitalgesellschaft setzt voraus, dass die Kapitalgesellschaft das Dauerverlustgeschäft selbst ausübt.

mehr »



05.05.2017 - Nachträgliche Anschaffungskosten bei Finanzierungsmaßnahmen eines unternehmerisch beteiligten Aktionärs

Gewährung eines krisenbestimmten Darlehens an die AG durch einen Aktionär

mehr »